Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 18 - 15.07.2017

Gewerkschaftsjugend lud mit TuS Ost e.V. zum 3. Respekt-und-Vielfalt-Cup

Organistionsteam Respelt-und-Vielfalt-Cup

DGB OWL

Weit über 400 Menschen kamen am Samstag auf das Gelände des TuS Ost an der Radrennbahn und setzten gemeinsam ein buntes Zeichen für Respekt und Vielfalt. Der 3. Respekt-und-Vielfalt-Cup der Gewerkschaftsjugend war damit eine deutliche Aktion für einen respektvollen Umgang miteinander.

Insgesamt 20 Teams aus Betrieben, Unternehmen, Initiativen für Geflüchtete und Gewerkschaften nahmen an dem Kleinfeldfußballturnier teil und wurden von den vielen Besuchern angefeuert, die nicht nur Bratwurst und Cocktails, sondern auch bestes Wetter genossen. „Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz, wir konnten nicht einmal alle Mannschaften annehmen, die sich gemeldet haben“, berichtete Sarab Aclan, Jugendbildungsreferentin des DGB und Mitglied des Organisationsteams der Gewerkschaftsjugend. Sie unterstrich besonders die Bedeutung des Kooperationspartners TuS Ost und der Mitgliedsgewerkschaften, die den Tag maßgeblich unterstützten. „Außerdem sind zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer und die B-Jugend des TuS Ost e.V. den ganzen Tag aktiv und sorgen für einen reibungslosen Ablauf.“ Das Fußballturnier und damit den großen Pokal gewann am Ende die Sportmannschaft Bieraten. Den zweiten Platz  ergatterte sich die Mannschaft des Quellenhofs und auf den dritten Platz kam die Betriebsmannschaft Schüco international.

Nicht nur das Fußballspielen machte Spaß und Laune, sondern auch die zahlreichen Mitmach-Aktionen: Den ganzen Tag waren die Besucher eingeladen, sich Material am Infostand mitzunehmen, die Roadshow der IG Metall zu besuchen, zu Kickern, Stofftaschen zu bemalen oder die Angebote für die kleinsten Gäste zu nutzen: Es gab eine Hüpfburg, das Spielmobil der Falken war vor Ort und vieles mehr.

Wie in den Jahren 2013 und 2015 werden die Teilnahmebeiträge der Mannschaften und die Einnahme der Spenden am Turniertag für die Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit des Vereins TuS Ost e.V. zur Verfügung gestellt. Somit unterstützt die Gewerkschaftsjugend 2017 neben der Abteilung Fußballjugend des Vereins das Projekt "OPEN SUNDAY." Zielgruppe bei diesem Projekt sind alle Kinder und Jugendliche. Jeden Sonntagvormittag soll ihnen eine innerstädtische Sporthalle mit diversen Spielgeräten zur Verfügung stehen, um sich sportlich zu betätigen und Vereinssportarten kennenzulernen.

Die Gewerkschaftsjugend denkt aufgrund der großen Resonanz und dem positiven Feedback über eine Wiederholung im Jahr 2019 nach.

Gemeinsam aktiv Willkommenskultur gestalten – Respekt und Vielfalt leben!

Alle Mannschaften Respekt-und-Vielfalt-Cup

DGB OWL


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis