Deutscher Gewerkschaftsbund

Wie geht es wirtschafts- und sozialpolitisch weiter?

stand.punkte: Bundestagswahl 2017 - Wie geht es weiter?

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

stand.punkte

Bundestagswahl 2017 - Wie geht es wirtschafts- und sozialpolitisch weiter?

Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Rudolf Hickel

Grußwort: Sozialdezernent Ingo Nürnberger

Moderation: Anke Unger, DGB OWL

 

Trotz guter Konjunkturdaten kann ein größer werdender Teil der Bevölkerung am gesellschaftlichen Reichtum nicht teilnehmen. Unsichere Beschäftigungsverhältnisse, Mini-Jobs und Mindestlöhne bestimmen ihr Leben.

Was ist zu tun, um eine solidarische Wirtschaftspolitik zu gestalten?

Welche Veränderungen in der Wirtschafts- und Steuerpolitik sind notwendig, um eine gerechtere Verteilung des gesellschaftlichen

Reichtums zu organisieren?

Rudolf Hickel wird zu diesen Fragen referieren. Er ist Professor für Wirtschaftswissenschaften und Gründungsdirektor des Instituts Arbeit und Wirtschaft der Universität Bremen.

Do., 28.09.17, 19:00 Uhr, VHS, Historischer Saal, Ravensberger Park 1

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mit der Veransatltungsreihe stand.punkte wollen wir eine Möglichkeit schaffen, politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Strukturen aus unterschiedlicher Perspektive zu beleuchten. Wir möchten ein Forum für soziale Gerechtigkeit schaffen, in dem unterschiedliche sozial- und wirtschaftspolitische Themen aufgeriffen und diskutiert werden.

Die Reihe stand.punkte ist eine Kooperation zwischen Arbeit und Leben Bielefeld, dem DGB-Stadtverband Bielefeld, der Volkshochschule Bielefeld und der Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut.

 

 

Entgeltfrei


Nach oben

Unterschriftenaktion

Kalender

Links

Social Media

Direkt zu ihrer Gewerkschaft