Deutscher Gewerkschaftsbund

stand.punkte: Hurra, wir dürfen zahlen

iCal Download

Hurra, wir dürfen zahlen

Vortrag und Diskussion mit Ulrike Herrmann.

Moderation: Anna Bella Eschengerd, Stiftung Solidarität

 

Die deutsche Mittelschicht schrumpft. Gleichzeitig werden Reiche immer reicher. Der Protest bleibt aus. Ulrike Herrmann untersucht den bundesdeutschen Alltag, analysiert die wundersame Vermehrung der Milliardäre und ihr geringes Steueraufkommen, die Renaissance des Adels, die Rückkehr der Dienstboten, die Verachtung der Unterschicht und den fatalen Glauben der Mittelschicht, sie sei privilegiert und selbst als Teil der Elite.

Ulrike Herrmann arbeitet als Wirtschaftskorrespondentin bei der „tageszeitung“ (taz).

Do., 07.12.17, 19:00 Uhr, VHS, Historischer Saal, Ravensberger Park 1

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mit der Veransatltungsreihe stand.punkte wollen wir eine Möglichkeit schaffen, politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Strukturen aus unterschiedlicher Perspektive zu beleuchten. Wir möchten ein Forum für soziale Gerechtigkeit schaffen, in dem unterschiedliche sozial- und wirtschaftspolitische Themen aufgeriffen und diskutiert werden.

Die Reihe stand.punkte ist eine Kooperation zwischen Arbeit und Leben Bielefeld, dem DGB-Stadtverband Bielefeld, der Volkshochschule Bielefeld und der Stiftung Solidarität bei Arbeitslosigkeit und Armut.


Nach oben

Unterschriftenaktion

Kalender

Links

Social Media

Direkt zu ihrer Gewerkschaft