Deutscher Gewerkschaftsbund

Veranstaltungsreihe "stand.punkte"

Frauen und Digitalisierung - Flexibler schuften?!

Inputgeberin ist Dr. Tanja Carstensen

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Mit der zunehmenden Digitalisierung der Gesellschaft und der Arbeit vollziehen sich Veränderungen, die auch geschlechterpolitisch relevant sind. Dabei geht es weniger um die Gestaltung der Technik, sondern vor allem um altbekannte Themen feministischer Kritik an Arbeit. Derzeit gibt es kaum Hinweise, dass sich durch die Digitalisierung an der geschlechtlichen Arbeitsteilung grundsätzlich etwas würde, auch wenn das Potenzial dazu durchaus besteht.


Nach oben

Terminsuche

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis