Deutscher Gewerkschaftsbund

02.05.2019
25. Juni 2019 in der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld

Fachtagung OWL: Reden wir über...Arbeitszeit

Regionale Fachtagung OWL: Reden wir über… Arbeitszeit

In die Arbeitszeit kommt Bewegung. Durch Tarifabschlüsse der letzten Jahre können in einigen Bereichen die Beschäftigten wählen, ob sie mehr Geld oder mehr Freizeit haben möchten. Erste Ergebnisse zeigen, dass viele sich für mehr Freizeit entscheiden. Weiterhin wird der Ruf nach mehr Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit immer lauter.

Die Betriebe wollen durch eine Aufweichung der Arbeitszeitregelungen möglichst flexibel auf den Arbeitsanfall reagieren können. Die Beschäftigten wollen jedoch von ihren Arbeitgebern mehr Flexibilität, um auf eigene Lebensumstände besser eingehen zu können, wie z.B. der Pflege von Angehörigen, Weiterbildungswünsche oder dem Wunsch, einfach mal eine Zeitlang etwas kürzer zu treten.  Der starre acht-Stunden-Tag gehört immer mehr der Vergangenheit an.

Doch wie können Betriebs- und Personalräte auf die sich verändernden Ansprüchen reagieren?

Die Gestaltung der Arbeitszeit ist ein das gesamte Leben betreffendes Thema und ein zentraler Verhandlungsgegenstand von Tarifverträgen, Betriebsvereinbarungen und Arbeitsorganisationen. Den Betriebs- und Personalräten kommt daher aus Sicht des DGB eine immer größere Bedeutung zu, wenn es darum geht, die Arbeitszeitregelungen in den Betrieben mitzugestalten.

Aus diesem Grund lädt der DGB OWL mit seinen fünf Kreisverbänden und dem Stadtverband Bielefeld in Kooperation mit Arbeit und Leben Bielefeld e.V. DGB|VHS herzlich zu dieser Fachtagung ein.

 

Programm:

09:00 Uhr               Come together

09:30 Uhr               Begrüßung, Anke Unger, Geschäftsführerin DGB OWL

09:40 Uhr               Klaus-Dieter Hommel, stellv. Vorsitzender EVG

                              Arbeitszeitenwende

10:20 Uhr               Thomas Wamsler, 1. Bevollmächtigter IGM Gütersloh-Oelde

                              Von der Umfrage zum Tarifabschluss

11:00 Uhr               Pause mit Kultur

11:20 Uhr               Kurzinterviews mit:

                              - Prof. Dr. Anja Abendroth, Uni Bielefeld

                             Geschlechterperspektive zum Thema Arbeitszeit

                              - Stefan Chatziparaskewas, Rechtsanwalt

                              Was ist rechtlich möglich und wo entstehen Probleme im Betrieb?

11:45 Uhr               Diskussionsrunde:

                             Arbeitszeitsouveränität

                             Neue Herausforderungen für Arbeitnehmer_innen und betriebliche Mestimmung

                             mit:

   - Klaus-Dieter Hommel

                           - Thomas Wamsler

                           - Prof. Dr. Anja Abendroth

                           - Stefan Chatziparaskewas

                           - Meike Siefker, Altenpflegerin, MAV

 

 13:00 Uhr               Abschluss mit Kultur & Suppenessen

 

Gesamtmoderation: Julia Ures

Kulturprogramm: Nadine Dubberke (NaDu)

Fachtagung

DGB OWL


Nach oben